Health Science Report
Englisch
Sitenavigation



Was die anderen sagen:




Andere Themen: HPV-Impfung, HPV-Vakzine, HPV-bezogene Erkrankungen, HPV-Impfung, HPV und HIV, Bilder von HPV (Humanes Papillomavirus)-Läsionen, Human Papilloma Virus HPV, Hochgradige zervikale Dysplasie , Pap-Abstrich-Ergebnisse, HPV und Genitalwarzen

Home   > HPV > Männer und HPV

Männer und HPV

Es gibt zahlreiche HPV-Typen. Manche Typen, solche wie HPV 6 oder 11, sind häufiger mit Warzen assoziiert (gewöhnliche Warzen, Plantarwarzen, anogenitale Warzen). Die anderen Typen, solche wie HPV 16 oder 18, sind häufiger mit zervikaler Dysplasie assoziiert. Bei Männern sind Genitalwarzen das häufigste klinische Anzeichen von HPV, sie sind mit bloßem Auge zu sehen. Warzen können erhebliches Unbehagen, Reizung und Blutung verursachen. HPV ist nur selten mit Krebsläsionen bei Männern assoziiert. Anogenitale Warzen treten vorwiegend am Penis oder in der Analregion auf.

J Infect Dis. 2003 Apr 1;187(7):1064-70. Epub 2003 Mar 07:

HPV-Iinfektionen bei Männenr, Patienten der Klinik für Geschlechtskrankheiten.

Baldwin SB, Wallace DR, Papenfuss MR, Abrahamsen M, Vaught LC, Kornegay JR, Hallum JA, Redmond SA, Giuliano AR. Die gynäkologisch-geburtshilfliche Abteilung der Universität Arizona, 1515 N. Campbell Avenue, Tucson, AZ 85724, die USA.

“Hummanes Papillomavirus (HPV) ist der wichtigste ätiologische Faktor anogenitalen Krebs, einschließlich Zervixkarzinom, aber es gibt kaum Information über die typospezifische Prävalenz von HPV bei Männern. Die Teilnehmer waren Männer im Alter von 18 bis 70 Jahren, die in der Klinik für Geschlechtskrankheiten beobachtet wurden. Die Abstriche von der Penishaut wurden auf HPV DNA mittels der Polymerase –Kettenreaktion mit Reverse-Line-Blot-Typisierung untersucht. Von 436 gesammelten Abstrichen ergaben 90.1% genüg DNA für HPV-Analysen. Die Männer mit inadäquaten Abstrichen waren eher weiß und beschnitten, als die Männer mit adäquaten Abstrichen.

Die HPV-Prävalenz betrug 28.2%. Onkogene HPV-Typen wurden bei 12.00% der Telnehmer, nicht onkogene Typen – bei 14.8% der Teilnehmer, vermischte Typen – bei 6.1% und unbekannte Typen wurden bei 5.9% der Teilnehmer nachgewiesen. Die überwiegenden Subtypen waren nicht onkogene 6, 53, 84. HPV-Häufigkeit wurde mit dem Alter nicht assoziiert. Diese Ergebnisse deuten an, dass Hoch Risiko-HPV-Infektion unter Männern verbreitet sind, aber diese Ergebnisse von männlichen HPV-Infektionen können sich von den entsprechenden Ergebnissen weiblicher Infektionen unterscheiden.”

Für die Genitalwarzen-Diagnose bei Männern sind normalerweise (1) deutliche charakteristische Warzen, (2) eine Biopsie von einer nicht charakteristischen Warze oder (3) ein Digene Test der Biopsieprobe oder eines urethralen oder Penishautabstrichs erforderlich. Für eine Untersuchung der Genitalwarzen bei Männern ist ein Urologe zuständig. Kryotherapie und Aldara-Creme sind die bekanntesten traditionellen Behandlungsmittel für Männer; jedoch können manche alternative Therapien genau so wirksam sein.

 
 

Stichworte

Klicken Sie den Knopf mit dem Thema unten, um die darauf bezogenen Artikel zu sehen

HPV
Zervikale Dysplasie
Genitalwarzen
Plantare Warzen
Genitalherpes
Orale Herpes
Andere Zustände


Dr. Joe Glickman, Jr., M.D.

Copyright 

© 1996-2014 by Health Science Report™ für Folgendes: Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell).